Baukunst in Baden
  Elsass: Altstädte - Burgen - Klöster
 
 







 
Die große landschaftliche Schönheit des Elsass, geprägt vom Zusammentreffen der Vogesen mit der oberrheinischen Tiefebene, findet ihren Widerpart in den bauhistorischen Werken der Städte, Burgen und Klöster. Als wäre die Zeit stehen geblieben, ist es vor allem eine Welt des Mittelalters und der Renaissance, die ergreift. Hinzu kommt eine ausgesprochen hohe Dichte von Altstädten und Altstädtchen, der Burgen und Klöster. Diese Vorzüge schaffen gemeinsam eine der schönsten Regionen Europas.
Straßburg und Colmar mit ihren intakten, fachwerkgeprägten Altstädten gehören zu den reizvollsten mittelgroßen Städten des Kontinents. Ihre von Flussarmen durchströmten Fachwerkviertel Kleinfrankreich (Straßburg) und Kleinvenedig (Colmar) sind von atemberaubendem Effekt. Nur an Größe stehen ihnen Obernai, Sélestat, Ribeauvillé, Kaysersberg und Wissembourg nach. Und Riquewihr und Eguisheim können als vollendet malerische Kleinstädte schöner kaum gedacht werden.
Das einzig durchgängige Zerstörungswerk im Elsass traf die Schlösser und Burgen. Es war der 30jährige Krieg, der aus militärstrategischen Erwägungen eine durchgängige Ruinenwelt schuf. Aus heutiger Sicht nicht zum Schaden der Romantik. Dicht aneinander gereiht, einst um untereinander Sichtkontakt zu gewährleisten, strecken die Burgen ihre skurrilen Mauern aus den Vogesen entgegen. Nur für die berühmte Hohkönigsburg machte man einen Unterschied: im frühen 20. Jahrhundert wiedererrichtet, wurde sie zum Märchenschloss des Elsass, zu einer der reizvollsten Burgen Europas.
Vollendet wird der Gesamteindruck von den Klosterbauten. Am bekanntesten das Odilienkloster, das von steilem Felsen in die Rheinebene blickt. Meisterwerke der Romanik sind die Abteikirchen in Maursmünster und Murbach, während die Gotik in der Abtei Weißenburg brilliert, und auch der Barock für die Abtei Ebersmünster sein Scherflein beiträgt.
Mit diesem Bildband durchstreifen Sie das Elsass von Norden nach Süden, immer auf den Spuren der größten Sehenswürdigkeiten.
       
     
           
Das eBook ist über Amazon zu beziehen (siehe Link): 

 
  | Heute 52 Besucher (802 Hits) | | 1.295.320 Besucher, 5.952.200 Hits seit September 2006 |  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=