Baukunst in Baden
  Landhäuser (100)
 
ein Bild_

Gebäude in ländlicher Gegend (diverse Landkreise)   /    ca. 1810-1850

In diesem Beitrag werden Beispiele für Weinbrennerstil-Bauten in ländlicher Region gezeigt. Noch mehr als in den Städten musste hier Bescheidenheit walten, Gebäudeschmuck fast zur Gänze weichen. Nichtsdestrotz entbreitet auch hier die Weinbrennerstil-typische Wirkung reiner Baukörper keine geringe Wirkung. Gleichzeitig mit den Putzbauten entstanden in dieser Zeit auf dem Land noch ganz selbstverständlich Fachwerkbauten. Durch ihr zurschaugestelltes Konstruktionsprinzip sind diese Gebäude durchaus reizvoller; da diese aber weit weniger auf den Weinbrenner-Stil deuten, kommen diesbezüglich keine Beispiele zur Aufführung.

Gebäude links "Museum" in Oberweier (Gemeinde Friesenheim, Ortenaukreis), rechts Wohn- und Geschäftshaus in Stühlingen (Landkreis Waldshut).  


1


_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
ein Bild__

Links nochmals das "Museum" in Oberweier (Gemeinde Friesenheim, Ortenaukreis) und  rechts oben das beinahe schon palaisartige Wohn- und Geschäftshaus in Stühlingen (Landkreis Waldshut).
Rechts unten ein Wohnhaus in Dundenheim (Gemeide Neuried, Ortenaukreis).

2  


_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_

 


ein Bild_

Die beiden Bilder links zeigen den bemerkenswerten Sonnenplatz in Kandern (Landkreis Lörrach) mit modellmäßiger urbaner Platzrandbebauung.
Rechts die alte Post in Friesenheim (Ortenaukreis); ein mächtiger Bau, gefällig zumeist durch die Halbkreisfenster im Sockelbereich. 


3  


_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_


Links ein nebengebäude des spätbarocken/frühklassizistischen Schlosses in Hecklingen (Kenzingen, Landkreis Emmendingen). Das Gebäude zeigt eine ansehnliche Torausführung mit fein gearbeiteten Kapitellen.
Rechts "Winzerhüs" in Oberschopfheim (Gemeinde Friesenheim, Ortenaukreis), erbaut 1828.

4  


_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_


Links Geschäftshaus in Lörrach-Stetten (Landkreis Lörrach) mit zwei schönen Torbögen und mittigem Portal, also mit durchaus aufwendiger Ausführung.
In der Mitte der beachtliche Mittelrisalit eines 1834 errichteten Landhauses bei der Burgruine Weisswasserstelz (Hohentengen, Landkreis Waldshut); traurig die Entwertung durch Einziehung von Wänden in die Erdgeschoss-Zone, welche die Stützen "ersaufen" lassen.
Rechts ein Wohnhaus in Bad Dürrheim (Landkreis Schwarzwald-Baar), gefällig durch mächtigen Dreiecksgiebel.


Quellen
1) Betrachtung der Gebäude vor Ort
2) angegebene Entstehungszeit durch Jahreszahlangaben an den Gebäuden

5  


_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_

 
  | Heute 47 Besucher (517 Hits) | | 1.295.320 Besucher, 5.952.200 Hits seit September 2006 |  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=