Baukunst in Baden
  Schloss Eberstadt
 

ein Bild

Besuche man Eberstadt im hügeligen Odenwald bei Buchen natürlich vor allem ob des grandiosen Naturschauspiels der Tropfsteinhöhlen. Einmal vor Ort verlohnt sich aber auch ein Blick auf das hiesige SCHLOSS. Wie Eberstadt selbst war dessen Vorgänger, um 1390 als Wasserburg errichtet und schließlich 1755 zum Schloss veredelt, bis zum Übergang an das Großherzogtum im Besitz des Rittergeschlechtes Rüdt von Collenberg.
     Das Schloss, gut erhalten und teilweise in einen Park gebettet, wiewohl bewohnt, darf umrundet werden. Ein schönes Bauwerk noch halb Wasserburg und halb barockes Schloss. Die Härte der Burg und die Weichheit des Schlosses treffen unvermittelt aufeinander — ein Bruch also, durch die Anlage gehend, die dem Schloss einigen Reiz vermittelt. 

Die Fortsetzung des Artikels ist im Buch "Odenwald, Bauland und an der Jagst" enthalten,
erhältlich über Amazon: 
https://www.amazon.de/dp/B0D2FV3JDR

1

 
  | Heute 23 Besucher (296 Hits) | | 1.295.320 Besucher, 5.952.200 Hits seit September 2006 |  
 
Diese Webseite wurde kostenlos mit Homepage-Baukasten.de erstellt. Willst du auch eine eigene Webseite?
Gratis anmelden